kloi Muck
Maximilian Fingernagelkauer

Wohnmobilsteuer Benziner


Zusammenfassung Steuer Wohnmobil Benziner.


Die Aussage:
Wohnmobile werden nach kg Besteuert stimmt nicht ganz = die Steuer ist genau so von der Euro-Norm abhängig.
Beim Wohnmobil läuft das ganze unter der Schadstoffklasse = S .
Es gibt so zu sagen keine Benziner als Wohnmobil man geht von Dieselfahrzeugen aus.
Dementsprechend wird es erst für einen BENZINER ab S4 billiger, weil ab da die Diesel angeblich sauberer wurden.

Kleiner Vergleich z.B:
Benziner Euro1 = Grün / Diesel Euro1 = schlecht S1      
Benziner Euro2 = Grün / Diesel Euro2 = rot S2                 
Benziner Euro3 = Grün / Diesel Euro3 = gelb S3              
Benziner Euro4 = Grün / Diesel Euro4 = grün Billiger S4
Somit müsste ich mit meinem
Benziner Wohnmobil auf S4 kommen das die Steuer billiger kommt.

480€ Steuer. Mit H Kennzeichen wäre es anders =
Aufgrund von Sidepipes und der Farbe angeblich nicht möglich.
Noch dazu die Wohnmobilabnahme war auch an bestimmte Voraussetzungen gebunden:

- Das mit der blöden Stehhöhe von min. 1,70 Metern hat sich zum Glück erledigt.
- Sitzgelegenheit mit Tisch
- Schlafplätze
- Küche bzw. Kocheinrichtung. Fest verbaut, Gaskartuschen-Kocher nicht gern gesehen.
- Schrank bzw. Stauraum. Fest verbaut.

Unter H Kennzeichen, verbunden mit Zeitgenössisch verstehe ich Teile/Dinge die es damals schon gab. Motor und Getriebe werden im Jahr 2020, 30 Jahre alt, da könnte doch ein H-Kennzeichen möglich sein?



Schei.... die Wand an. Humbug vom feinsten